Wir suchen Dich

für unsere Ausbildungsstelle als

Fachkraft in der Wasserversorgungstechnik (w/m/d)

zum     01.08.2022

Deine Ausbildung bei uns:

  • Umfassende und abwechslungsreiche, 3-jährige Ausbildung im Bereich der Versorgung des wichtigsten Lebensmittels, des Trinkwassers
  • Grundlagen der Maschinen- und Verfahrenstechnik sowie der Mess-, Steuerungs- und Regelungstechnik
  • Anwenden naturwissenschaftlicher Grundlagen
  • Betreiben, Überwachen und Instandhalten von Wasserversorgungseinrichtungen unter Berücksichtigung der Überprüfung von Qualitätsparametern
  • Kennenlernen aller ausbildungsrelevanten Unternehmensbereiche
  • Übernahme von vielfältigen Aufgaben

Dein Profil:

  • Mindestens einen Realschulabschluss mit guten Leistungen in Mathematik, Chemie und Physik
  • Teamfähigkeit und Verlässlichkeit
  • Technisches Verständnis sowie sorgfältige und selbstständige Arbeitsweise
  • Lernbereitschaft und handwerkliches Geschick
  • Interesse an technischen Zusammenhängen
  • Bereitschaft zum Umgang mit elektronischen Hilfsmitteln und Grundkenntnisse in Microsoft Office

Wir bieten:

  • Ein verantwortungsvolles, interessantes und vielseitiges Aufgabengebiet mit Entwicklungspotenzial und vielen Gestaltungsmöglichkeiten im öffentlichen Dienst des Kommunalunternehmens der Stadt Warburg AÖR
  • Ansprechpartner auf allen Ebenen
  • Ausbildungsentgelt nach Tarif (TVAöD); bereits im ersten Jahr ab 1.000,00 € monatlich
  • eine fundierte praktische und schulische Ausbildung

Für Fragen stehen wir gerne unter der Telefon-Nr. 05641 / 9220 zur Verfügung; auch nehmen wir Anfragen sehr gerne per E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! entgegen.

 

Weitere Informationen:

Fachkräfte für Wasserversorgungstechnik sorgen sich bei den Stadtwerken Warburg um die Bauwerke der Trinkwasserversorgung ( Brunnen, Pumpwerke, technische Einrichtungen) und das dazugehörende Rohrleitungsnetz.

Was verbirgt sich unter der Straßendecke und wie es möglich ist, dass privaten Häusern und öffentlichen Einrichtungen frisches Wasser zum Trinken, Kochen und Waschen zur Verfügung steht?

Ab jetzt kannst du die Geheimnisse unter dem Asphalt lüften und lernen, wie die kilometerlangen Versorgungsleitungen unter einer Stadt gebaut, gewartet und repariert werden.

Die duale Ausbildung (Praxis und Schule) baut sich aus einer 3 Jährigen Ausbildung an den Anlagen im Stadtgebiet Warburg sowie einer im Blockuntericht stattfindenden theoretischen Ausbildung auf.

Eine Zwischenprüfung ist vor Ende des zweiten Ausbildungsjahres abzulegen. Die Abschlussprüfung erfolgt nach dem 3. Ausbildungsjahr. In den ersten 15. Monaten der Ausbildung soll eine Kernqualifikation erreicht werden.

Aubildungsschwerpunkte während der Kernqualifikation sind: Umweltschutztechniken, ökologische Kreisläufe und Hygiene, Mess-, Steuerungs- und Regeltechniken, Arbeitssicherheit, Umweltschutz,  Betriebswirtschaftliche Prozesse, Arbeitsorganisation, Qualtätssicherung

Spezialisierung Wasserversorgung: Gewinnung, Förderung, Speicherung, Verteilung von T-Wasser, Labortätigkeiten, Aufbereitungstechniken, Hausverteilung, Regelwerke und Rechtsvorschriften.

Zurück

Diese Webseite verwendet personenbezogene Daten, wie Cookies und IP-Adressen, um ein optimales Nutzungserlebnis anzubieten. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden.