Pressemitteilungen

Unsere Pressemitteilungen im Überblick.

Bei diesen Außentemperaturen kann es schnell zum Gefrieren der Wasserzählern und auch Leitungen in Gebäuden kommen.

Vermeiden Sie daher geöffnete Fenster und Zugluft.

Leider sind für die Kosten der Reparatur die Eigentümer bzw. gegebenenfalls Mieter zuständig.

Häufig werden die Schäden erst beim Auftauen der Leitungen bemerkt!

Ihre Stadtwerke Warburg GmbH

Ganz aktuell:

https://unternehmen.step1ausbildungsmesse.de/company/140

https://www.stadtwerke-warburg.de/karriere

Diese Auszubildenden haben im letzten Jahr bei uns begonnen:

https://www.stadtwerke-warburg.de/pressemitteilungen/355-fuenf-neue-auszubildende-seit-august-und-september-2020

 

Wir freuen uns über Bewerbungen und bedanken uns für Dein / Ihr Interesse an unseren Unternehmen:

Stadtwerke Warburg GmbH

KUW AöR

Schließung des Infocenters auf dem Neustadtmarktplatz

 

Die Corona-Pandemie hat Deutschland immer noch fest im Griff. Aufgrund des bundesweiten „Lockdowns“, vor dem Hintergrund drastisch steigender Coronazahlen in den vergangenen Tagen sowie der weiterhin sehr dynamischen Entwicklung der Coronavirus-Infektionen ist es erforderlich, das Infocenter auf dem Neustadtmarktplatz ab dem 16.12.2020 bis auf Weiteres zu schließen.

 

Für weitere Informationen und Rückfragen teilen wir folgende Telefonnummern mit:

 

Allgemeine Informationen Hansestadt Warburg: 05641/92-1101 o. 92-1102

 

Allgemeine Informationen Stadtwerke Warburg GmbH: 05641/922-0

 

Touristikinformationen: 05641/92-1311 o. 92-1312

 

Die Geschäftsführung der Stadtwerke Warburg GmbH bittet um Verständnis.

 

Die Umrüstung auf LED-Leuchtmittel in den vergangenen Jahren spart über 12.000 kWh Energie pro Jahr, was im deutschen Strommix einer Einsparung von über 4800 kg CO²-Emmissionen entspricht.

Die Stadtwerke und der Baubetriebshof setzen mit Weihnachtsbäumen und Weihnachtsbeleuchtung auch in diesem Jahr wieder alle Warburger Ortsteile in Szene und sorgen für stimmungsvolle Weihnachtszeit.

Die milde Witterung im November hat den Mitarbeitern von Stadtwerken und Baubetriebshof das diesjährige Aufstellen der Weihnachtsbäume und die Installation der Weihnachtsbeleuchtung erleichtert. In Kernstadt und Ortsteilen sind insgesamt 24 Tannenbäume aufgestellt und mit Lichterketten ausgestattet worden.

Steigereinsatz zur Montage der Weihnachtsbeleuchtung
Steigereinsatz zur Montage der Weihnachtsbeleuchtung

Ein Großteil der Weihnachtsbeleuchtung wurde in den letzten Jahren sukzessiv erneuert, vor allem wurden Glühlampen mit je 15 Watt Leistung gegen LED-Leuchtmittel mit je 1 Watt ersetzt. Zusätzlich wurden in diesem Jahr auch fest montierte Lichterketten ausgetauscht, die über viele Jahre für stimmungsvolles Licht gesorgt haben, weil sie technischen Bestimmungen nicht mehr entsprachen.

In der Neustadt ergibt sich durch die Umrüstung auf LED eine Einsparung von rd. 7.000 kWh/Saison, in der Altstadt rd. 5.500 kWh. Die Summe der Energieeinsparung entspricht dem Jahresstromverbrauch von mehr als drei privaten Durchschnittshaushalten und über 4800 kg primären CO²-Emmissionen im deutschen Strommix. Da die Stadtwerke die Beleuchtung aber mit Ökostrom betreiben, fallen hierdurch keinerlei primären CO²-Emmissionen an.

Gerade in diesen Zeiten sei es wichtig, für eine stimmungsvolle, feierliche Beleuchtung in der Weihnachtszeit zu sorgen, so Bürgermeister Tobias Scherf und Leander Sasse, Geschäftsführer des Versorgers Stadtwerke Warburg.

SWW 16.11.20

Um die Lüftung in Schulräumen zu optimieren und damit den Corona-Infektionsschutz zu verbessern, setzen die Hansestadt Warburg und die Orgelstadt Borgentreich CO2-Messungen über LoRaWAN ein, eine von der aov IT.Services GmbH zusammen mit der Stadtwerke Warburg GmbH entwickelten Lösung.

Keine Ableser wegen Corona unterwegs
Stadtwerke Warburg setzt auf Kundenablesung der Strom- und Wasserzähler

Die Stadtwerke Warburg GmbH, als grundzuständiger Messstellenbetreiber im Stadtgebiet Warburg (inkl. Ortsteile) führt dieses Jahr aufgrund der Corona Infektionsgefahr keine persönliche Ablesung der Strom- und Wasserzähler durch.

Ab sofort können Kunden die Zählerstände den Stadtwerken Warburg mitteilen:

Internet: www.stadtwerke-warburg.de

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

(unter Angabe der Zählernummer und Verbrauchstelle)

Telefon: 0 56 41 / 922-486

  • Zählerstände ohne Nachkommastellen ablesen
  • Ablesung aller Stromzählerstände, diese werden an den jeweiligen Lieferanten weitergeleitet
  • Mitteilung bis 23. November 2020

Fehlende Zählerstände werden rechnerisch ermittelt. Für alle weiteren Fragen, die die Ablesung betreffen, können Sie uns unter der Tel. 05641 / 922-486 erreichen. Unsere Öffnungszeiten sind Mo-Fr von 08.00-12.30 Uhr und Mo-Do von 14.00-16.00 Uhr.

Kundeninformation:

Die Stadtwerke Warburg GmbH weist darauf hin, dass Wasserzähler vom Anschlussnehmer vor Frost zu schützen sind. Die Zähler sind Nassläufer und dauernd mit Wasser gefüllt. Soweit Zähler frei in Räumen stehen (z.B. Scheunen, Neubauten oder auch Schächten), besteht im Winter sehr leicht die Gefahr des Einfrierens. Wasserverluste durch beschädigte Zähler, sowie die Zähler selbst, gehen zu Lasten des Anschlussnehmers.

SWW 7.10.2020

Marktstammdatenregister: Endspurt für die Registrierung von Stromerzeugungsanlagen

 Am 31. Januar 2021 endet die Übergangsfrist im Marktstammdatenregister zur Registrierung von Stromerzeugungsanlagen, die bereits vor dem 31. Januar 2019 in Betrieb waren

 

SWW 8.7.2020

Die Umsatzsteuer- ("Mehrwertsteuer"-) Senkung betrifft auch die Trinkwasserversorgung.

SWW 15.6.2020

Vorsicht! Dubiose Anrufer, nicht die Stadtwerke, fragen nach Kundendaten!

Weiterlesen ...

SWW 5.6.2020

 Öffnung des Warburger Waldbades am Montag, 8. Juni 2020 um 7.00 Uhr

(SWW und KUW AöR 16.03.2020 und 5.6.2020)

Aufgrund der Verbreitung des Corona-Viruses bitten wir darum, telefonisch mit uns Kontakt aufzunehmen.

(SWW im Auftrag des KUW 13.11.2019)

Toilette verstopft?

(SWW 5.11.2019)

Die Homepage der Stadtwerke Warburg wird in 2020 überarbeitet werden. Die entsprechenden Dienstleister für diese Tätigkeit sind bereits gefunden.

(SWW Mai 2019)

Die Stadtwerke Warburg GmbH hat für die Sanierung der Straßenbeleuchtung ein Klima-Zertifikat vom Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit erhalten.

Netzbetreiberwechsel zum 1.1.19 im Stadtgebiet Warburg. Die Stadtwerke Warburg GmbH übernimmt den Netzbetrieb von der BeSte Stadtwerke GmbH (Paragraf 25 Absatz 2 NAV).

Ab dem 1.1.19 gelten die Ergänzende Bedingungen der Stadtwerke Warburg GmbH zur Verordnung über Allgemeine Bedingungen für den Netzanschluss und dessen Nutzung für die Elektrizitätsversorgung in Niederspannung (NAV). Sie finden diese im Bereich Stromnetz/Downloads.

(SWW+KUW 5.12.2018)

Geänderte Entstörungsnummer: 05641 / 1541 ab sofort.

Die bisherige Entstörungsnummer bleibt noch bis zum Jahresende erhalten.

(SWW Juli 2018) Umrüstung auf LED-Straßenbeleuchtung in der Hansestadt Warburg

Diese Webseite verwendet personenbezogene Daten, wie Cookies und IP-Adressen, um ein optimales Nutzungserlebnis anzubieten. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden.